Zusammenschluss der Rettungsdienste

Im Rahmen des Kooperationsprojektes zwischen dem Center da Sanadad Savognin SA und dem Spital Thusis wurde die konkrete Umsetzung einer ersten Massnahme verabschiedet.

Die Rettungsdienste der beiden Spitäler werden per 1. November 2019 zusammengelegt, sodass ein gemeinsamer Rettungsdienst für ganz Mittelbünden entsteht. Durch den Zusammenschluss wird die Flexibilität durch mehr personelle Ressourcen und den grösseren Fahrzeugpark erhöht. Die erhöhten Anforderungen und schwieriger werdenden Rahmenbedingungen können gemeinsam angepackt werden. Für die Mitarbeitenden entstehen attraktivere Bedingungen, da weniger Leerzeiten, bzw. mehr Einsätze für die Rettungssanitäter und Transportsanitäter möglich werden. Weiter können spannende Ausbildungsplätze angeboten werden. Dies alles sorgt für die Einhaltung der hohen Qualitätsstandards.

Es wird keinen Leistungsabbau geben. In Savognin und in Thusis werden weiter rund um die Uhr je ein Team bereitstehen. Tagsüber soll neu während dem ganzen Jahr ein Stützpunkt in Tiefencastel betrieben werden. So sind vor allem auch die Regionen Albula und Sursés besser abgedeckt als zuvor.

Die ärztliche Leitung des Rettungsdienstes übernimmt Herr Dr.med. Gerson Conrad, Chefarzt Anästhesie und Rettung im Spital Thusis. Für die betriebliche Leitung konnte neu Curdin Camenisch engagiert werden. Die bewährten Mitarbeitenden an beiden Standorten werden zu einem Team formiert und können in Zukunft in allen Diensten eingesetzt werden. Gleichzeitig werden die Fahrer des privaten Ambulanzdienstes Thusis vollumfänglich ins Team integriert.

Durch die Nutzung von gemeinsamen Synergien wird der Rettungsdienst künftig auch vermehrt Verlegungstransporte durchführen können, Schulungsaufgaben übernehmen und grössere Anlässe in Mittelbünden unterstützen.

Die Bevölkerung und die Gäste in Mittelbünden können jederzeit auf uns zählen.

Spital Thusis

Alte Strasse 31

7430 Thusis

T +41 81 632 11 11

F +41 81 651 52 06

mail@spitalthusis.ch