gastroenterologie

Die Gastroenterologie befasst sich mit der Diagnostik, Therapie und Prävention von Erkrankungen des Magendarm-Trakts sowie der mit diesem Trakt verbundenen Organe wie Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse.

Dr.med. Manuela Malinger

Leitende Ärztin Gastroenterologie

Dr.med. Simon Brunner

Konsiliararzt Gastroenterologie, KSGR

Neue Sprechstunde für Patienten mit chronischen Darmerkrankungen

Das Spital Thusis arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit der Abteilung für Gastroenterologie/Hepatologie des Kantonsspitals Graubünden zusammen. Das Angebot der Gastroenterologie im Spital Thusis ist nun erweitert worden.

Ergänzend zum bestehenden Angebot wird Frau Dr. med. Manuela Malinger ebenfalls wöchentlich Magen- und Darmspiegelungen, sowie eine Sprechstunde für Beschwerden im Magen-/Darmbereich wie z.B. chronischer Durchfall, Sodbrennen etc. anbieten. Ein weiterer Schwerpunkt der Sprechstunde soll Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wie M.Crohn und Colitis ulcerosa gewidmet sein.

    Darmkrebsvorsorge kann Leben retten

    Neben der beschwerdeorientierten Diagnostik und der Sprechstunde legen die Ärzte grossen Wert auf die Vorsorge. Mit regelmässigen Vorsorgeuntersuchungen kann Darmkrebs verhindert oder frühzeitig entdeckt werden. „Bei frühzeitig entdecktem Darmkrebs sind die Chancen auf Heilung sehr gut.“, meint die Gastroenterologin Malinger. Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebsart bei Frauen und die dritthäufigste bei Männern. Das Risiko einer Erkrankung steigt ab dem 50. Altersjahr. Aus diesem Grund hat die Krebsliga Graubünden im Auftrag des Kantons das neue Programm „Darmkrebsvorsorge Graubünden“ ausgearbeitet. Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Graubünden zwischen 50 und 69 Jahren können von diesem Programm profitieren und sich untersuchen lassen. Die Kosten trägt die Krankenkasse. Die Franchise wird nicht belastet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bezahlen nur den Selbstbehalt und die Trinklösung zur Darmreinigung. Das Spital Thusis unterstützt das Vorhaben vom Kanton und der Krebsliga und nimmt am Darmkrebsvorsorge-Programm teil.

        Krebsliga Graubünden

        Jährlich erkranken rund 1400 Personen im Kanton Graubünden an Krebs. Die Diagnose, die Behandlung und die Auswirkungen einer Krebserkrankung können sehr belastend sein. Diesen Herausforderungen müssen Sie sich nicht alleine stellen.

        Mit unseren Angeboten helfen wir Ihnen bedürfnis- sowie ressourcenorientiert in allen Phasen der Krankheit und bieten professionelle Beratung und Unterstützung. In einem persönlichen Gespräch, das je nach Bedarf in einer unserer Beratungsstellen, in einem Spital oder auch bei Ihnen zu Hause stattfinden kann, erfassen wir Ihre aktuelle Situation und unterstützen Sie in diesen schwierigen Momenten.

        Mehr Informationen zu Vorsorge, Prävention und Behandlung erhalten Sie auch hier: https://graubuenden.krebsliga.ch/

          Kontakt und Sprechstundentermine

          Einen Sprechstunden-Termin können Sie über Ihren Hausarzt oder direkt bei uns in der Tagesklinik unter
          Tel. 081 632 12 60 anmelden.

          Hier ist das Anmeldeformular für Zuweiser