COVID-19 und Schwangerschaft

Hier finden Sie Informationen zum Umgang mit COVID-19 und Schwangerschaft

Neueste Studien an grösseren Patientinnenkollektiven stellen die ursprüngliche Annahme, dass schwangere Frauen im Vergleich zur Normalbevölkerung oder nicht schwangeren Frauen kein erhöhtes Risiko bezüglich des Erkrankungsverlaufes von Covid-19 haben, in Frage.

Aufgrund dieser Erkenntnisse gehören laut BAG (Bundesamt für Gesundheit) und den Experten der Schweizer Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (SGGG) schwangere Frauen seit dem 5.8.2020 der höher gefährdeten Risikogruppe für eine Covid-19-Infektion an und sind besonders zu schützen.

      Was bedeutet das für Sie als schwangere Frau?

      In erster Linie: Bleiben Sie gelassen, aber seien Sie vorsichtig. Schützen Sie sich bewusst vor einer Ansteckung mit dem Covid-19-Virus. Halten Sie die empfohlenen Hygiene- und Distanzregeln ein. Tragen Sie eine Schutzmaske, wenn Sie den Abstand nicht einhalten können. Vermeiden Sie Menschenansammlungen.

      Sprechen sie mit ihrer Arbeitgeberin/ihrem Arbeitgeber, da es ihre/seine Aufgabe ist, den Arbeitsplatz für Sie hinsichtlich aller Risiken im Sinne des Mutterschutzes zu beurteilen und die Arbeitsbedingungen und Schutzmassnahmen so zu gestalten, dass sie als Schwangere besonders vor einer Covid-19 Erkrankung geschützt sind.

          Unter den folgenden Links finden Sie weitere hilfreiche Informationen:

          Empfehlung SGGG (pdf Deutsch)

          Empfehlung SGGG (pdf Italiano)

          Informationen des BAG 

          Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da. Tel. 081 632 12 23

                              Haben Sie Fragen?

                              Kontaktieren Sie das Hebammenteam  jederzeit via 
                              Tel. 081 632 12 23