ab jetzt gehören wir zusammen

Radiologie

Unsere Bilder helfen zur Lösung des Problems.

Nico Lorenz

Teamleiter Radiologie

Die Radiologie am Spital Thusis bietet Ihnen mit modernster Technologie ein grosses Spektrum bildgegebender Diagnostik. Dank einer ultraschnellen Glasfaserleitung kann die Befundung von Magnetresonanz- und Computertomographien durch die Radiologen des Kantonsspital Graubünden  rund um die Uhr gewährleistet werden. Diese Zusammenarbeit läuft seit vielen Jahren und hat sich bestens bewährt. So bleiben Krankentransporte von Thusis nach Chur oft erspart, gerade für instabile oder schmerzgeplagte Patienten ein grosser Vorteil.

Röntgen

Röntgenbilder werden mittels Röntgenstrahlen hergestellt. Das Röntgen eignet sich zur Darstellung von Verletzungen und Erkrankungen am Skelettsystem sowie bis zu einem gewissen Grad der Beurteilung der Lunge, dem Herzen und dem Bauchraum.

Mit unseren modernen direkt digitalen Röntgenanlage ist es uns möglich, mit einem Minimum an Röntgenstrahlen Untersuchungen durchzuführen.  

Mit der Röntgenausstattung im Spital Thusis kann der ganze Bereich des Standard-Röntgens und auch des Notfallbereichs abgedeckt werden.

    Computertomograph

    Die Computertomografie ist ein spezielles Röntgenverfahren und wird im Spital Thusis seit 2010 angeboten. 2019 wurde ein neuer Computertomograf angeschafft. Die Qualität der Untersuchung wurde mit dem neuen Gerät noch einmal merklich maximiert. Für den Patienten bedeutet dies eine kürzere Untersuchungszeit, welche nur wenige Minuten dauert.

    Die Bilder werden als 3D Datensatz ausgewertet. Knochen und Weichteile können auf Grund der präzisen, hochauflösenden Aufnahmen von allen Seiten betrachtet werden. 

      MRT

      Die Magnetresonanztomografie, abgekürzt MRT oder MR ist ein bildgebendes Verfahren, das in der medizinischen Diagnostik zur Darstellung von Struktur und Funktion der Gewebe und Organe im Körper eingesetzt wird. Gerade im Bereich Orthopädie und Sportmedizin ist die Bildgebung mittels MR äusserst wichtig. Bei Verletzungen z.B. am Knie oder an der Schulter können Bänder, Sehnen, Muskeln, Knorpelstrukturen und Blutgefässe detailliert betrachtet werden.

      Das 1.5 Tesla MR-System überzeugt mit breitem Tunnel. Basis der topmodernen Lösung für produktivere und nachhaltigere MR-Anwendungen ist der revolutionäre neue BlueSeal Magnet, der vollständig versiegelt ist. Flexible und intelligente Werkzeuge sorgen für schnellere Untersuchungen, konsistentere Scans und einen verbesserten Patientenkomfort. Wichtig für die Patientensicherheit ist zudem die Tatsache, dass die MRT ohne Strahlen funktionieren.

        MRT unter Narkose möglich

        Wir bieten die Möglichkeit MRI-Untersuchungen unter Narkose (einem tiefschlafähnlichen Zustand, Allgemeinanästhesie) durchzuführen. Hierbei unterstützt uns die Anästhesie unseres Hauses.

        Für Patienten, die an ausgeprägter Platzangst leiden und dennoch eine MRI-Untersuchung benötigen, können wir dies auf Anfrage anbieten.

        Die Narkose wird durch erfahrene Anästhesieärzte betreut.

        Dabei wird nach Anlegen einer Infusion intravenös ein schnell wirkendes Einschlafmittel injiziert, welches unmittelbar zu einem tiefen und entspannten Schlaf führt. Während der Narkose werden Sie kontinuierlich überwacht.

        Sobald die Untersuchung beendet ist, wird die Narkose beendet und Sie können nach einer kurzen Ausschlaf- und Überwachungsphase (Kreislauf, Atmung und Bewusstsein) nach Hause gehen.

          Anmeldung Radiologie

          Das Spital Thusis gewährt in der Regel einen Termin innerhalb von 48 Stunden. Benützen Sie die Anmeldeformulare oder vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Radiologieteam unter 

          Tel. 081 632 25 40