Ersthelfer Stufe 1 IVR

Allgemeine Zielsetzung

Die Ausbildung zum Erreichen der Stufe 1 soll jedermann ermöglichen, Erste Hilfe (erste-allgemeine Massnahmen bei einer Notsituation, inkl. BLS-AED1) zu leisten. Erste Hilfe soll auf der Strasse, am Arbeitsplatz, bei Freizeit und Sport, im Haushalt, in der Armee und in der Katastrophenhilfe geleistet werden können. Der Teilnehmer alarmiert korrekt und setzt Anweisungen der Notrufzentrale situationsgerecht um, bis professionelle Hilfe eintrifft. Er setzt sich mit seiner Einstellung zur Hilfeleistung auseinander und kennt hemmende und fördernde Faktoren. Der Teilnehmer ist über weiterführende Kurse und Ausbildungen im Bereich der Ersten Hilfe für Laienhelfer informiert.

Kursinhalte

Überblick verschaffen

Der Teilnehmer verschafft sich einen Überblick über das Ereignis.

Korrektes alarmieren

Eine rasche und genaue Alarmierung der Rettungsdienste kann Leben retten!

Gefahren Erkennung

Der Teilnehmer erkennt mögliche Gefahren für sich und die betroffenen Personen und ergreift entsprechende Schutzmassnahmen.

Patientenbehandlung

Der Teilnehmer nimmt die Patientenbeurteilung, -überwachung und -betreuung nach einfachem Schema vor und trifft die ersten Vorkehrungen zur Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung der Vitalfunktionen.

Situationsbezogenes Handeln

Der Teilnehmer erkennt mögliche Stresssituationen und reagiert situationsgerecht.

Motivation

Der Teilnehmer setzt sich mit seiner Motivation zur Hilfeleistung auseinander. Er kennt die hemmenden und fördernden Faktoren.

Rechtliche Aspekte

Der Teilnehmer kennt die rechtlichen Aspekte der Ersten Hilfe sowie die entsprechenden Rechtsquellen.

Anmeldung / Informationen

rettung mittelbünden
081 632 11 44
mail@spitalthusis.ch