Gesundheit Mittelbünden

      STIFTUNGSRAT

      AUFGABEN UND KOMPETENZEN

      Der Stiftungsrat übt die direkte Aufsicht über die Betriebe von Gesundheit Mittelbünden aus und erledigt alle Geschäfte, die nicht der Delegiertenversammlung oder der Geschäftsleitung vorbehalten sind.

      Seit 1. Juli 2023 besteht der Stiftungsrat aus:

      Rolf Schwendener Heidi Zbinden Thomas Rüegg Simone Machado 
      Dr. iur. Christian Rathgeb (Präsident) Dr. med. Dominik Utiger Curdin Capaul

      auf dem Foto fehlt Maurin Malär

       

      trägerschaft

      Die Trägerschaft der Stiftung Gesundheit Mittelbünden setzt sich aus den Gemeinden der Regionen Albula und Viamala zusammen. Es handelt sich um die flächenmässig grösste Gesundheitsversorgungsregion des Kantons Graubünden mit über 18’000 Einwohnern.

      Zur Gesundheitsversorgungsregion zählen folgende Gemeinden:

      Albula/Alvra, Andeer, Avers, Bergün Filisur, Cazis, Domleschg, Ferrera, Flerden, Fürstenau, Lantsch/Lenz, Masein, Muntogna da Schons, Rheinwald, Rongellen, Rothenbrunnen, Scharans, Schmitten/Albula, Sils iD, Sufers, Thusis, Tschappina, Urmein, Vaz/Obervaz, Zillis-Reischen